And go

Feierabend, liege nach einem Abend kellnern auch endlich im Bett und entspanne. War davor auch noch beim Sport und habe wenig gegessen, dafür ab Nachmittag nur in Bewegung gewesen und zum Feierabend ein bisschen Wein und ein kleines Glas Prosecco. Fühle mich ganz gut und freu mich jetzt aufs Schlafen. Mein Programm heute beim Fitness waren 25 min Laufband Intervalltraining und dann ca 45-60 min Arme, Brust und Bauch trainiert. Euch geht es hoffentlich auch gut und Prinz, ich freue mich immer über deine Kommentare, es ist wirklich total lieb, auch auf wie vielen anderen Seiten du so interessiert bist. Einen besonderen Gruß an dich und eine gute Nacht. <3 Achso, morgen habe ich ein "Date", eine Verabredung, irgendwas in der Richtung. Und ich kenne diese Person eigentlich gar nicht wirklich, nur flüchtig über einige Bekannte und vom Sehen. Fühle mich irgendwie komisch dabei und hoffe, dass es gut wird...

3 Kommentare 15.12.13 02:40, kommentieren

Auf dem richtigen Weg

Ihr Lieben, nach einem richtigen Tief geht es nun sicher wieder aufwärts, glaube ich. Ich gehe inzwischen wieder fest 4x die Woche zum Krafttraining und allein die Trainingserfolge und die Sozialkontakte dort haben mich und meine Lebensfreude wieder aufgeweckt. Das Training hat mir riesig gefehlt, als ich länger nicht dort war. Dieses positive Gefühl lässt mich auch in allen anderen Dingen wieder viel disziplinierter sein. Gestern und heute habe ich nach 15/16h gar nichts mehr gegessen und war dafür abends jeweils ca. 1 1/2 Stunden beim Training. Die kommenden Tage werde ich mir wieder einen festen Ernährungsplan erstellen, nachdem sich das Training nun wieder eingependelt hat, außerdem wollte ich während der 3 krafttrainingsfreien Tage 2 Laufeinheiten einbauen. Auf Dauer möchte ich nämlich auch auf der Waage deutlich weniger sehen, aber das Gewicht stagniert leider momentan und ich stelle mich mittlerweile nicht mehr regelmäßig drauf, weil ich kein Sklave sein möchte und mir nicht die Laune verderben lassen möchte, wenn ich optisch schon Erfolge sehe. Wurde von einer Trainingsfreundin auch gefragt, ob ich abgenommen habe. Trotzdem soll da noch was passieren und ich bin sehr motiviert, bis Jahresende noch ein großes Stück zu schaffen. Leider bin ich von einer Koffeintablette vor dem Training und dem Training selbst so aufgeputscht, dass ich trotz allen möglichen erledigten Dingen und der Uhrzeit noch nicht wirklich müde bin… So kam es dann auch unverhofft noch zu diesem Eintrag. Lasst es eurer Seele gut gehen und versucht, das Leben in der schönen Weihnachtszeit zu genießen. Wisst ihr, was für mich mit das Schönste in dieser Zeit ist? Die ganzen Lichter. Ich bin ein Lichter-Freak, Kerzen, Lichterketten, Leuchtpunkte, Lampen, Schwarzlicht, Sonne, selbst-leuchtende Punkte und Figuren im Dunkeln… das finde ich einfach schön. Schlaft gut und seid morgen ausgeschlafener als ich. <3 Eure Ana-Caro

1 Kommentar 11.12.13 00:29, kommentieren

Training/ Kopf aus

Seit einer Woche kann ich wieder vernünftig trainieren, das habe ich auch fleißig genutzt. Krafttraining letzte Woche 4x und dazu noch etwas Cardio etc. . Es läuft ganz gut momentan, ich merke, dass mein Körper wieder auf mein Verhalten reagiert. Und fast nichts essen klappt besser als etwas weniger als normal. Natürlich ist das nicht gut, aber noch habe ich keine Lösung. Kennt ihr aber das Gefühl, dass eurer Kopf / eure Seele und euer Körper nicht zusammengehören? Mein Leben überrennt mich.

2 Kommentare 3.12.13 16:38, kommentieren

Das Leben ist chaotisch, unübersichtlich, unvorhersehbar, unromantisch, unkontrollierbar, schrecklich und manchmal wundervoll und ich fühle mich im Moment rettungslos verloren darin. Ich schwanke zwischen Hoffnung, Euphorie, unbeschreiblicher Sehnsucht und dem Bedürfnis, alles einmal umzudrehen und auf der unbeschriebenen Seite noch mal von vorn zu beginnen. Wenn nur der eine Mensch, der es könnte, meine wirren Gedanken zu Ruhe bringen würde. Eine Umarmung wie früher, und die Welt würde sich anders drehen für mich. Eine gute Nacht euch!

3 Kommentare 1.12.13 23:26, kommentieren

Richtig blöder Tag heute. So von A-Z furchtbar.

21.11.13 18:44, kommentieren