Bester Lauf meines Lebens.

Ihr Lieben, ich habe den Blog die letzten Tage schleifen lassen und bitte um Verzeihung für meine späten Antworten. Im realen Leben war ich umso aktiver, das Wochenende war sehr schön und das Wetter ist seit Tagen traumhaft. Gestern war ich laufen und da meine Sportlehrerin mich Montag auf einen Technikfehler hingewiesen hat, habe ich besonders drauf geachtet, auf Vorder-und Mittelfuß aufzusetzen. Meine Waden schmerzen unheimlich heute, aber ich war viel leichtfüßiger und schneller als sonst. Da ich zwischendurch mit langsamerem Tempo die Waden entlasten musste, war ich letztlich bei 37min für knapp 7km. Heute habe ich leider keine Zeit für richtiges Training, aber ich werde jetzt mit dem Fahrrad zum Tanzen fahren, das sind insgesamt ca. 40 min Fahrzeit. Mein Gewicht weiß ich im Moment nicht, aber meine Beine werden optisch dünner trotz Muskeltraining, was mich sehr freut. Ich hoffe, dass es euch gut geht und dass ihr das wundervolle Wetter genießt. Ana-Carolina

2.10.13 15:46

bisher 6 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Prinz (2.10.13 16:34)
Hoffentlich kommst du dann nicht verschwitzt beim Tanzen an, ja, ist so ne Sache mit dem "richtigen" aufsetzen: Ich hab immer auf der Ferse aufgesetzt und dann über den ganzen Fuß abgerollt ... Aber ich lauf nicht mehr, nur noch Nordic-Walking, eine Stunde jeden zweiten Tag .. Übrigens ist das reale Leben das einzig wahre Leben. Mach dir keinen Kopf, wenn du mal nicht bloggen kannst. Ich trag dich im Herzen und denk beim Sport oft an dich ... Schönen Abend dir und allen, die dich lieben und mögen, Prinz


PinkGlamor / Website (3.10.13 19:04)
Hey!
Das klingt ja super mit dem Lauf!
Ich laufe auch und habe vor kurzem den Tipp bekommen mehr auf meine Arme zu achten. Das hat mich auch deutlich schneller gemacht. War zwar ein Kampf, mir diese andere Haltung anzugewöhnen (auch Muskelkater) aber es hat sich gelohnt!!

LG, Glami.


Ana-Carolina (3.10.13 23:53)
Doch, also ich bin tatsächlich verschwitzt dort angekommen, weil ich mich so beeilen musste, aber mein Tanzpartner hat es mit Humor gesehen. :D
Das ist wirklich absolut süß von dir, ein anderes Wort fällt mir da grade nicht zu ein.
Es klingt wirklich gesund, das jeden zweiten Tag eine Stunde zu machen, bestimmt auch gut für die Psyche, oder? Ich herz' dich.


Ana-Carolina (3.10.13 23:56)
@Glami: Meinst du, die Arme richtig zu bewegen, also mit der ganzen Bewegung mitzuführen? Ohja, sich da umzugewöhnen ist hart! Selbst heute konnte ich noch nicht wieder laufen gehen, weil meine Waden noch streiken. ^^ Liebe Grüße und weiterhin erfolgreiches Laufen. :*


Prinz (4.10.13 09:39)
Toller Tanzpartner. Tanzschule?

Ja, es ist gut für die Psyche und den gesamten Körper, denn je fester du auf die Stöcke drückst, desto mehr werden die Gelenke entlastet und die Muskulatur trainiert. Man kommt sich gar nicht mehr vor, als ob man läuft, sondern als man auf einem Boot steht und sich mit Stöcken vom Wasserboden abstößt: Die Füße laufen automatisch und es ist gut für Herz und Kreislauf. Joggen fehlt mir aber schon ein bisschen, weil man da doch schneller an den Punkt kommt, wo man sich überwinden muss, wo es Kampf ist und wo man spürt, dass man kämpft. Ich herz dich zurück <3


Ana-Carolina (8.10.13 22:10)
Ja, genau. Die normalen Kurse habe ich da schon durch und nun sind wir da zweimal die Woche und lernen noch weiter neue Sachen. Macht sehr sehr viel Spaß.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen