Ein unscheinbares Dragee voll boshafter Chemie

Anfang des Jahres war ich am Boden, mir ging es zeitweise unglaublich schlecht. Mitte Mai kam mir jedoch der Gedanke, nach allem Möglichen, das ich ausprobiert hatte, die Pille abzusetzen. Ich kann allen, die sich seelisch völlig zerstört, verwirrt und niedergeschlagen fühlen und körperlich nicht mehr klarkommen bezüglich Kontrolle im Essverhalten, Körperwahrnehmung und Antriebslosigkeit und Erschöpfung - probiert das!!! Dadurch habe ich ein neues Lebensgefühl bekommen und zu meinem ursprünglichen Charakter zurückgefunden. Es mag übertrieben klingen, aber diese Hormone, die ihr mit der Pille zu euch nehmt, greifen in chemische Prozesse im Gehirn ein, um die entsprechende Wirkung zu erzielen. Im Rückblick weiß ich, dass ich unter diesem Einfluss ein anderer Mensch geworden bin, und ich glaube auch, dass meine letzte Beziehung sich anders entwickelt hätte, vielleicht sogar nicht einmal geendet hätte, wenn ich die Einnahme mehr überdacht hätte. Ich bin extrem sensibel, es mag sein, dass Andere diese Reaktion viel zu weit hergeholt finden, aber das ist meine Erfahrung. Und die Entwicklung seit dem Absetzen bestätigt mich darin. Bitte unterschätzt dieses winzige Ding nicht nicht, so unkompliziert und praktisch einem die Einnahme auch erscheinen mag. Mein Leben hat es 2x um 180° verändert, das erste Mal in eine physische und psychische Zerstörung auf Raten, das zweite Mal zurück zu Lebensfreude, neuen Prioritäten und zu dem Ich, das ich mal war. Versteht mich nicht falsch - es gibt viele, die gut mit der Einnahme zurechtkommen und an sich ist dieses Mittel sehr nützlich. Aber wenn man sich überlegt, dass ein winziges weißes Dragee, indem es in die Chemie des Gehirns eingreift, körperliche Prozesse unterbindet - das ist schon etwas gruselig, oder?

23.9.14 14:11

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


New (23.9.14 15:27)
Auf jeden Fall weg mit der Pille - es lebe das Kondom und der Zykluskalender und der Taschenrechner (nur bei Dyskalkulie...)


Ana-Carolina (23.9.14 15:47)
Stimmt, es gibt viele Alternativen! Danke für deinen Beitrag. :-)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen