Chaos& Lebensliebe/Train hard

Das Wochenende ist wieder nur so vorbeigeflogen. Gestern hatte ich nachmittags ein richtig gutes Training und danach habe ich elf Stunden am Stück gekellnert, bis 4 Uhr morgens, weil die Gäste kein Ende finden konnten. Das bringt aber wiederum ganz gut was ein, da ich pro Stunde bezahlt werde. Die Servicekräfte, die einen festen Betrag bekommen, tun mir bei solchen Veranstaltungen manchmal echt leid. Freitag habe ich mich in meiner zukünftigen Stadt durch Ikea gequält, das war echt anstrengend im beginnenden Wochenende, aber ich konnte ein paar Sachen finden. Wobei ich es absolut uninteressant und einfallslos finde, sein Zimmer wie einen Ikea-Ausstellungsraum einzurichten, habe insofern nur die "Basics" dort zusammengestellt. Geplant hatte ich zum Glück schon vorher. Geschlafen habe ich bei alledem kaum, aber nachdem ich in der letzten Zeit immer extrem müde war, machte mir das jetzt irgendwie kaum etwas aus. Als ich heute Morgen nach dem Kellnern zu Hause war, habe ich noch aufgeräumt und saß bis um halb sieben wach im Bett, bis ich ein bisschen schlafen konnte, dann ging es weiter zum Training... Aber das straffe Programm hat auch den Vorteil, dass ich dabei kaum dazu gekommen bin, viel zu essen und mich gleichzeitig viel bewegt habe. Fühle mich dementsprechend auch echt sehr viel besser. Irgendwie komme ich diesbezüglich einfach nicht klar. Ausgewogen zu essen, fällt mir schwer, die Grenze zu "zu viel" ist winzig und einfacher ist es, sehr wenig zu essen und sich viel zu beschäftigen. Mir hilft der Gedanke, dass ich meine neue Lebensphase in der besten Version meiner selbst beginnen möchte. Oberflächlich gesehen habe ich das Gefühl, es ginge mir gut, aber sobald ich mich darauf konzentriere, was in mir los ist, habe ich das Gefühl, den Boden unter den Füßen zu verlieren. Das ist auch der Grund für meine wahnsinnige Schlaflosigkeit, glaube ich. Andererseits bin ich an diesem Wochenende von einem Gefühlshoch ins nächste getaumelt und brenne vor Energie. Verrücktes, chaotisches Leben.

28.9.14 22:41

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen