1 month ago...

So, nach genau einem Monat melde ich mich auch mal wieder. Privat war bei mir einiges los und es ging mir zeitweise echt nicht gut. Hatte auch eine Geschichte mit so einem Typen, der sich leider als leicht psychopathisch entpuppt hat. Anfangs dachte ich, er wäre einfach sehr selbstlos und sozial, aber er sieht sich als DEN Märtyrer der Welt an, als den nächsten Jesus sozusagen. Oh man, extrem gestört! Ich zerfließe ja auch manchmal in Selbstmitleid, aber man kann sich doch nicht permanent zum Opfer von allem und jedem machen... In letzter Zeit fiel es mir sehr schwer, mich auf irgendwelche Ziele zu konzentrieren und sie zu verfolgen, aber langsam bin ich wieder in der Spur. Leider war ich die letzten Tage stark erkältet und daher nicht beim Sport, dafür sehen meine Beine dünner aus, weil meine Muskeln sich auch in eine Pause verkrümelt haben. Haha, kommt ja aber immer wieder mit dem Training. Heute war ich beim Tanzen, ich liebe es so unheimlich. So langsam genieße ich wieder die schönen Seiten des Lebens und das tut wahnsinnig gut. Vor allem isst man dann nicht mehr aus Frust und ich hab sogar richtig Lust, Salat und Reiswaffeln und sowas zu essen. :D Ich hoffe sehr, dass es so weitergeht und dass ich es mit dieser Einstellung schaffe, meinen Körper zu seiner besten Form zu bringen. Wann, wenn nicht auf dem physischen Höhepunkt unseres Lebens, sollten wir sonst in unserer Bestform sein? Euch geht es allen soweit gut oder auch sehr gut, hoffe ich und ihr könnt dem November-Wetter auch etwas Schönes abgewinnen. Wenn die Luft in der Lunge prickelt und man denkt, dass man reinere und purere Luft nicht atmen könnte, wenn man vor die Tür geht und die Sonnenstrahlen sich morgens mit dem Nebel vermischen - wie kann man dann noch mit dem Leben, das einem geschenkt wurde, trotzen? Versuchen wir doch mal, den Zauber zuzulassen. Seien wir mal ehrlich - unsere Gesellschaft macht sich die meisten ihrer Probleme selbst. <3 Ana-Carolina

20.11.13 18:12

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


†Prinz† (21.11.13 06:39)
Das find ich schön, dass du hin und wieder mein Blog besuchst, um einen Gruß zu hinterlassen. Ja, der Herbst hat eine eigene Prägung. Man sollte jede Jahreszeit annehmen und in ihrer Eigenart genießen.

Der Psychopath muss paranoid sein, also unter Wahnvorstellungen leiden. Und das ist wohl das einzige, worunter er wirklich leidet, denn wirkliches Leid er wohl noch nicht erlebt. Wenn er Jesus ist, warum geht er nicht als Helfer auf die Philippinen? Hat wohl Angst vorm Wasser? Zuerst den Märtyrer spielen und dann nicht sterben wollen .. dabei lief zu Jesus Zeiten doch jeder seriöse Erlöser übers Wasser: War damals Volkssport, wie heute das Abnehmen Ich wünsch dir was mein Schatz und pass auf dich auf, diese Psychos können gefährlich werden, wenn sie sich nicht ernst genommen fühlen. Ich bete für ihn ^^

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen